Mugge im Kaff – Mitmacher gesucht.

Felix, Florian und Mario haben auf der lokalen Crowdfunding-Plattform „myBIR.de“ ein außerordentliches Projekt im Landkreis Birkenfeld gestartet. Gesucht werden vor allem Sponsoren für Sachspenden mit dem Ziel, einen Kleinbus mit passender Sound-Technik auf Tour zu schicken. Nicht, um damit lärmend die Straßen zu beschallen, sondern um Konzerte in möglichst jedes Dorf im Landkreis zu bringen. Felix hatte die Idee. Florian und Mario, beide Musiker, fühlten sich direkt angesprochen und haben sich dem Projekt angeschlossen. Der Funke zündete sofort und so fand sich mit Andreas Rimke auch schon ein Pate, der kräftig unterstützt. Er ist selbst begeisterter Musiker und musste sich nicht lange bitten lassen, hier dabei zu sein. Nun geht es richtig los auf der myBIR-Plattform. Denn die rollende Konzerthalle kann erst „Kaff-Konzerte“ veranstalten, wenn es einen Bus gibt und das Equipment. Die Wunschliste ist also lang und beinhaltet neben dem Bus selbst, Mischpult und Mikrofonen auch Boxen, Verstärker und vielerlei Kleinteiliges. Detailliert kann man die Wünsche auf der Website von unserbir.de nachlesen.

„MyBIR ist eine Projekt-Plattform im Internet, die wir im Zuge des Bundesmodellprojektes „unserBIR“ aufgesetzt haben. Hier können sich junge Leute der Region mit schönen Projekten miteinander vernetzen“, so Stefanie Schwarz, Verantwortliche bei der Kreisverwaltung. „Gute Ideen finden schnell Mitmacher und dann auch Paten und Sponsoren. So lassen sich Projekte umsetzen, die sonst nicht denkbar wären“.

Wer mithilft, macht dies aus Überzeugung, darf aber auch auf eine kleine Belohnung hoffen. So bekommen alle Sponsoren von „Mugge im Kaff“ ein kostenloses Kaff-Konzert in Ihrem Wunschort.

Der „Mugge-im-Kaff“-Bus wird natürlich nicht nur die Bühne für Florian und Mario sein. Alle jungen Bands oder Musiker aus der Region können sich melden, den Bus ausleihen und selbst ein Kaff-Konzert geben.

„Gerade in unserer aktuellen Situation sehe ich hier eine Möglichkeit, den Menschen eine Perspektive zu geben und Leben in die Dörfer und vor allem in die Kulturszene zu bringen“ so Schwarz.


Wer jung ist und ein regionales Projekt einstellen oder vorantreiben möchte, erhält weitere Anregungen und Unterstützung auf www.mybir.de